Idealer Gutfluss.

EFFICIENT FEEDING SYSTEM.

Mit dem EFFICIENT FEEDING SYSTEM (EFS) Gutflusskonzept ist der CARGOS der ideale Partner für die Grünfutterernte. Beim EFS arbeiten Pickup, Rotor und der zum Laderaum ansteigende Kratzboden Hand in Hand.

Dank dem Anstieg des Kratzbodens um 500 mm gelangt das Erntegut nach dem Schnitt direkt in den Laderaum. Ein steiler und enger Ladekanal über dem Rotor entfällt. Dies reduziert den Kraftbedarf beim Laden deutlich. Daraus ergeben sich die Leichtzügigkeit und der geringe Kraftstoffverbrauch.

Durch den Anstieg des Kratzbodens zum Ladeinnenraum wird das Material verdichtet und die Lademenge pro Kubikmeter vergrößert. Das Futter bleibt in einem nahezu senkrechten Ladestock und wird als Ganzes nach hinten geschoben. Bis zu 15% mehr Ausladung sind so möglich.

CARGOS 8000

Futterschonend, kraftsparend und effizient: das neue EFS für noch besseren Gutfluss.

  1. Beladeautomatik über hydraulisch steuerbare Befüllklappe und Drehmoment-Erfassung am Antriebsstrang (Option)
  2. EFS mit um 500 mm abgesenktem Kratzboden, hydraulisch schwenkbar für komfortablen Messerwechsel und schnelle Entladung
  3. Vom Messerträger entkoppelte Schneidmulde hydraulisch absenkbar für optimale Wartung und Reinigung
  4. Neues CLAAS Doppelmesser und innovative Messersicherung mit einstellbarer Messervorspannung
  5. Mittiges Tastrad optional für eine optimale Bodenführung
  6. Beidseitig gesteuerte Pickup für exakte Gutaufnahme, hydraulisch angetrieben und optional hydraulisch entlastet
CARGOS 8000

Pickup.

Die beidseitig gesteuerte Pickup nimmt mit ihren 2 m Arbeitsbreite und ihren fünf Zinkenreihen große Mengen Material bei minimalem Kraftbedarf exakt auf und sorgt für idealen Gutfluss. Dank dem kleinen Durchmesser übergibt sie auch kurzes und nasses Material über 13 kleine Übergangsbleche sauber an den Rotor. Die im Vergleich zu einer ungesteuerten Pickup geringere Drehzahl sorgt zusätzlich für sauberes Futter. Der über Load-Sensing angesteuerte hydraulische Antrieb ist wartungsfrei. Er schützt außerdem die Bauteile der Pickup durch sein sanftes Anlaufverhalten. Auf Wunsch kann die Pickup mit einer hydraulischen Entlastung und einer höhenverstellbaren mittigen Tastrolle ausgestattet werden. Damit erreichen Sie eine optimale Bodenanpassung, besonders bei feuchten Bedingungen. Dies schont die Pickup und die Grasnarbe.

CARGOS 8000

Rotor mit einzelnen Zinkensegmenten.

Der tiefliegende Rotor mit neun wendelförmig angeordneten Zinkenreihen und 22 mm breiten Förderflossen garantiert beste Schnittqualität und transportiert das Futter schonend nach oben in den Laderaum. Die 860 mm Durchmesser sorgen für einen ruhigen Lauf und schützen den Antriebsstrang vor Lastspitzen. Der Rotor wird über einen verschraubten Antriebsstummel mit einem groß dimensionierten Stirnradgetriebe in Gang gebracht. Die Zinken sind in drei Segmenten auf den Rotormantel aufgesteckt und in sich verschraubt. Im Bedarfsfall können einzelne Zinkensegmente leicht und kostengünstig ausgetauscht werden.

CARGOS 8000

Absenkbare Schneidmulde.

Die vom Messerträger entkoppelte Schneidmulde des CARGOS ist serienmäßig über Fixierungslaschen und Bolzen mit dem Rahmen verbunden. Zum Messerwechsel kann der Messerträger aus der Schneidmulde herausgeschwenkt werden.

CARGOS 8000

Hydraulisch schwenkbar.

Optional ist die hydraulisch absenkbare Schneidmulde mit einem von der Wagenseite aus bedienbaren Verriegelungsmechanismus verfügbar. Dies erleichtert die Zugänglichkeit bei Reinigungs- und Wartungsarbeiten zusätzlich.

CARGOS 8000

Stabiles Doppelmesser mit Messersicherung.

Die CLAAS Doppelmesser sind beidseitig geschärft und extrem stabil. Die innovative Formgebung mit breiter Basis an der Messerspitze garantiert maximale Stabilität und hält die Messerschlitze dadurch konstant geschlossen. Bei minimalem Wartungsaufwand garantieren 40 Messer höchste Schnittqualität, da sie an langen Arbeitstagen einfach gedreht werden können. Alle Messer sind einzeln gegen Fremdkörper gesichert und mit einer automatischen Messerrückstellung ausgestattet. Die Sensibilität der Messersicherungen ist an unterschiedliche Einsatzbedingungen anpassbar, was die Messer schont. Im Bedarfsfall können die Messer hydraulisch weggeklappt werden.

CARGOS 8000

Ausschwenkbarer Messerträger für einfachen Messerwechsel.

Der CARGOS Kombiwagen bietet durch den hydraulisch ausschwenkbaren Messerträger und den um 90° nach unten wegklappbaren Kratzboden optimale Zugänglichkeit. Die zentrale Messerent- und -verriegelung erleichtert den Messerwechsel. Eine Messerführung sichert beim Einschwenken die Messerposition.

Zusätzliche Parkhalterungen ermöglichen das Mitführen von einem zusätzlichen Satz Doppelmesser. So garantieren je vier Sätze optimal geschliffene Schneiden höchste Schnittqualität über lange Einsatzperioden.

CARGOS 8000

Ideal für den Dauereinsatz.

Der solide Aufbau bietet die erforderliche Stabilität im Einsatz. Der Rahmen hat ein 300 mm hohes C-Profil und massive Rungen sowie Seitenwände aus hochfestem Blech. Die seitlichen Abschlussbleche sind im oberen Bereich mit einer zusätzlichen Lochung versehen und sorgen beim Einsatz im Häckseltransportbetrieb für beste Sicht in den Wagen.

Beste Futterqualität.

Durch die 22 mm breiten Förderflossen des Rotors wird das Erntegut besonders schonend in den Laderaum befördert. In Verbindung mit der einstellbaren Ladeautomatik garantiert dies auch bei feuchtem Erntegut eine optimale Ausladung und hohe Futterqualität.

Waagrechte Ladeposition.

Das Gutflusssystem EFS bietet einen weiteren Vorteil: Auch bei großvolumigen Bereifungen bis 30,5" kann der Kombiwagen in waagrechter Ladeposition gefahren werden. Dies erhöht die Durchsatzleistung bei reduziertem Kraftbedarf, führt zu einer gleichmäßigen Belastung von Achsen und Bremsen und erhöht somit ihre Lebensdauer.

CARGOS 8000
CARGOS 8000

Der Kratzboden.

Der Kratzboden kann für eine optimale Entladung hydraulisch nach oben, in die Waagerechte und – für eine optimale Zugänglichkeit zum Ladeaggregat zum Beispiel für Reinigungs- und Wartungsarbeiten – um 90° nach unten geschwenkt werden.

Zum Laden wird der Kratzboden um 500 mm nach unten abgesenkt und ermöglicht so den idealen Gutfluss im EFS. Das Material gelangt vom Rotor direkt in den Laderaum. Dies spart Kraftstoff und schont das Futter.